KiT-Logo, Nachbau. #filzer

Kurzanalyse im Team (KiT)

Ein moderiertes Verfahren 
zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung 

Psychische Belastung im Fokus

Es gibt unterschiedliche Verfahren, mit denen Gefährdungen analysiert und beurteilt werden können. Das moderierte Verfahren "Kurzanalyse im Team (KiT)" ist eins davon. Es ermöglicht neben der Analyse von Gefährdungen einen ersten wichtigen Blick auf Maßnahmenvorschläge der Beschäftigten und ermöglicht so deren Beteiligung. Kolleginnen oder Kollegen mit der gleichen Tätigkeit analysieren und beurteilen die Gefährdungen bei der Ausführung der Aufgaben. Unterstützt werden sie dabei von einer Moderatorin oder von einem Moderator.

  • Faltblatt Psychische Belastungen im Fokus

    PDF | 423,7 KB

Sie benötigen Unterstützung?

Unsere VBG-Experten oder Expertinnen beraten Sie gerne bei der Analyse, Beurteilung und Maßnahmenableitung mit KiT. Wenn alle Voraussetzungen stimmen, unterstützen wir Sie bei der Durchführung der KiTs in Ihrem Unternehmen. 
Die Rahmenbedingungen für eine Unterstützung durch die VBG und  Kontaktdaten zu Ansprechpartnern bei der VBG erfahren Sie auf dieser Seite.

Rahmenbedingungen für eine personelle Unterstützung durch die VBG: 

  • In einem Beratungsgespräch stellen wir Ihnen das Verfahren vor und klären organisatorische Fragen.
  • Die Kurzanalyse wird von einem Arbeitspsychologen oder einer Arbeitspsychologin der VBG mit vorbereitet, moderiert und nachbereitet.
  • Das Unternehmen stellt Räumlichkeiten zur Verfügung.
  • Ziel der Kurzanalyse ist die effiziente Analyse und Beurteilung von Belastungsfaktoren sowie das Ermitteln erster Maßnahmenvorschläge. 
    Die VBG unterstützt diesen Teilprozess der Gefährdungsbeurteilung. 
    Sie sind für die Realisierung der weiteren Prozessschritte verantwortlich und werden bei Bedarf weiter von uns beraten.

Die Kontaktdaten zu Ansprechpartnern bei der VBG finden Sie am Seitenende.

Sie haben bereits Erfahrungen mit KiT?

Haben Sie in Ihrem Unternehmen geübte Moderatorinnen und Moderatoren oder bereits eine Pilot - KiT von den Expertinnen oder Experten der VBG moderiert bekommen und wollen nun selbst mehrere KiT in Ihrem Unternehmen durchführen? Dann nutzen Sie den Leitfaden "VBG KiT - Kurzanalyse im Team" und die zugehörigen Arbeitshilfen zur selbstständigen Vorbereitung und Durchführung Ihrer KiTs,

 

Leitfaden VBG KiT - Kurzanalyse im Team

  • VBG KiT -Kurzanalyse im Team

    PDF | 2,7 MB

Weitere Angebote zur Arbeit mit KiT

  • Moderationsleitfaden

    Anhand einer beispielhaften Darstellung, wie die Moderation eines KiT-Workshops ablaufen kann, bekommen Sie hier eine praktische Anleitung zur Workshop-Moderation.

    • VBG KiT - Moderationsleitfaden

      KiT-Moderation.pdf | 1 MB

  • Gestaltungsbereiche: Ermittlung und Beurteilung der psychischen Belastung

    In welchen Bereichen können Gefährdungen durch psychische Belastung auftreten? 
    Analysieren Sie dafür die Arbeitsbedingungen in folgenden Gestaltungsbereichen:  
    Arbeitsinhalt/-aufgabe, Arbeitsorganisation & Arbeitszeit, Arbeitsumgebung, Arbeitsmittel und soziale Beziehungen. 

    • VBG KiT - Gestaltungsbereiche

      KiT-Gestaltungsbereiche.pdf | 525,4 KB

  • Informationen für Führungskräfte und Beschäftigte

    Sie erhalten Antworten auf zentrale Fragen, wie: „Was ist KiT?", „Wie läuft KiT ab?", „Warum werden Beschäftigte eingebunden?", "Warum soll ich teilnehmen?", „Wie geht es danach weiter?".

    • VBG KiT - Informationen für Führungskräfte und Beschäftigte

      KiT-Beschaeftigte.pdf | 108,8 KB

  • Ergebnispräsentation

    Wie Sie die Ergebnisse des KIT-Workshops übersichtlich zusammenfassen.

    • VBG KiT - Ergebnispräsentation

      KiT-Ergebnispräsentation.pdf | 3,9 MB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Online-Tool der VBG

    Mit diesem Tool kön­nen Sie Be­las­tungs­schwer­punk­te in größeren Unternehmen ab ca. 51 Beschäftigte  iden­ti­fizie­ren.  Anschließende Work­shops eignen sich dafür, zu diesen Schwerpunkten Maß­nah­men für gut ge­stal­te­te Arbeitsbedingungen abzu­lei­ten.
    Mehr erfahren
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

    Informationen und praktische Handlungshilfen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung.
    Mehr erfahren